Archiv - 2010

5. Dezember 2010 

Bei uns gibt es wieder viel zu berichten...

  • Am 12.12.2010 findet um 15 Uhr unsere Vereins-Weihnachtsfeier statt. Es wird wieder eine voltigiertes Märchen aufgeführt, bei dem alle Voltigierer die Lust und Zeit haben mitwirken. Es wird auch wieder Kaffee, Kuchen, Glühwein und warmen Traubensaft geben. Über Kuchenspenden freuen wir uns wie immer sehr, eine Liste hängt in der Halle aus. Bitte bringt eure eigenen Tassen mit und parkt die Autos möglichst im Ort, da in unmittelbarer Nähe zur Halle keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!
  • Rückblickend auf das Jahr 2010 können wir stolz sein auf unsere Erfolge und Aktionen. Die verschiedenen Feste, bei denen wir Kuchen, Waffeln, Snacks usw. verkauft haben, haben insgesamt einen ordentlichen Bonus für die Vereinskasse erbracht. Vielen Dank dafür an alle Helfer, Kuchenbäcker und Waffelteigspender!
  • Die Gewinner des Luftballon-Gewinnspiels an unserer Einweihungsfeier sind ermittelt: 1. Anna Werling (Luftballon landete in 74909 Meckesheim), 2. Paul Weiß (73614 Schorndorf-Buhlbronn), 2. Henri Dohmen (76709 Kronau), 4.  Jörg Kern (Ladenburg), 5. Jelena Jung (Hamm am Rhein). Die Presiverleihung erfolgt an der Weihnachtsfeier! Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!
  • Die Spendenaktion für die Anschaffung von Flex-Stangen zur Bereicherung des Pferde- und Voltigierertrainings lief sehr erfolgreich. Innerhalb weniger Tage kam soviel Geld zusammen, dass die Stangen bald angeschafft werden können. Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben!
  • In den Osterferien ist wieder ein Voltigieranfänger-Lehrgang geplant. Vom 26.-29. April können 12 Kinder aus unseren Anfängergruppen den ganzen Tag im VFZ verbringen. Am 30. April findet dann eine Abzeichenprüfung bei uns statt, bei der alle Kinder das Erlernte vorführen und eines der Voltigier- oder Motivationsabzeichen ablegen können. Zur Abzeichenprüfung sind auch fortgeschrittene und externe Voltigierer herzlich eingeladen.
  • Wir wurden von der Laufstall-Arbeits-Gemeinschaft e.V. als "Teil-Anerkannter LAG-Stall für "freie" Pferde" ausgezeichnet! 

7. November 2010

Tolle Neuigkeiten - unser Kindergarten-Projekt Voltigieren hat bei der "Sterne des Sports"-Preisverleihung der VR Bank Mainz den 10. Platz von 19 teilnehmenden Sportporjekten gewonnen. Worum genau es bei "Sterne des Sports" geht, erfährt man hier.

Auch vom heutigen Turnier in Standenbühl gibt es Erfreuliches zu berichten: unsere frischgebackene, zweite A-Gruppe Mz-Ebersheim VI belegte bei ihrem ersten Start in einem A-Pflichtwettbewerb den 4. Platz von 4 Gruppen. Über die Platzierung selbst haben wir uns natürlich nicht so sehr gefreut, allerdings haben die Mädels ihre Sache wirklich toll gemacht und die Wertnote 4,752 erreicht. Auch unser Alpenstern ist wieder brav seine Runden galoppiert. Deshalb waren im Nachhinein alle sehr erleichtert, dass der erste Start in Leistungsklasse A so zufriedenstellend verlaufen ist. Über den Winter wird jetzt fleissig an der Kür gearbeitet, denn im Frühjahr stehen die ersten "richtigen" A-Starts auf dem Programm. Mit diesem Turnier ist unsere Saison 2010 nun endgültig beendet, die Vorbereitungen für die nächste Saison inklusive Terminplanung, Kürbasteln, Trikotdesign, Musikauswahl usw. laufen bereits auf Hochtouren.

Im Laufe dieser Woche sind unsere Reiter und Pferde ingsgesamt vier Mal als Sankt Martin im Einsatz. Unsere "Oldies but Goldies" Jackie und Sunny werden diese Aufgabe sicherlich wie immer souverän meistern. Für die Jungspunde Rubicon und Fabriano steht eine ganz andere Herausforderung auf dem Programm: sie werden am nächsten Wochenende mit Annika und Clara am ersten Bundeskader-Lehrgang teilnehmen.

1. November 2010 

Das Training ist nach den erholsamen und urlaubsreichen Herbstferien vor einer Woche wieder angelaufen. Am vergangenen Wochenende waren 29 Voltigiererinnen aus unseren Turniergruppen und und 3 Ausbilderinnen beim "Burgtreffen", einem Voltigierlehrgang für alle Leistungsklassen, in Altleiningen. Dort haben alle in den verschiedensten Workshops wieder viel gelernt und zwei schöne Tage in der gemütlichen Athmosphäre der Burg erlebt. Highlight war der Showabend am Freitag, an dem auch unser Show-Team mit der "Cowboy und Indianer"-Show teilnahm. Trotz lautstarker Unterstützung ihrer "Fans" reichte es nicht für einen der vorderen drei Plätze. Dennoch waren unsere Mädels mit ihrem Auftritt zufrieden, auch weil andere Teams in puncto Bühnenbild und Kostümierung wesentlich aufwändigere Shows präsentierten. Es siegten unsere Freunde aus Oestrich-Winkel mit ihrer beeindruckenden Show "Mitternacht". Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal! Es war atemberaubend schön!

Am nächsten Wochenende steht für uns nun das allerletzte Turnier in diesem Jahr an. Unsere Nachwuchs-A-Gruppe wird sich in Standenbühl das erste mal in einem Pflichtwettbewerb der Klasse A präsentieren. Viel Spaß und Erfolg!

Auf der Homepage hat sich auch wieder einiges getan. Es gibt eine vorläufige Terminliste für 2011, die in den nächsten Wochen immer wieder aktualisiert und ergänzt werden wird. Außerdem wurden die Turniergruppen, die Turnierergbenisse und der Hallenbelegungsplan auf den neusten Stand gebracht. Auf der Presse-Seite sind zwei neue Artikel zu finden.

26. September 2010 

Rheinland-Pfalz gewinnt den 5-Länder-Vergleichswettkampf 2010!

Mainz-Ebersheim IV holt mit Giacomo und Alex Dietrich den Sieg im Wettbewerb der L-Gruppen und hat damit großen Anteil am rheinland-pfälzischen Gesamterfolg. Auch Anna Werling und Sarah Dinges machten ihre Sache gestern richtig gut und wurden 3. im Einzel S und 5. im Einzel M. Ein toller, erfolgreicher Saisonabschluss für unsere Sportler und ein besonders schöner Abschied für unsere Jackie, dessen letztes großes Turnier dieser 5LVWK war.

Details folgen in den nächsten Tagen.

23. September 2010 

Am letzten Wochenende waren einige unserer Voltigierer auf dem Turnier in Bassenheim am Start. Unser L-Team konnte auf Raymiss wieder den 1.Platz erturnen und verwies die Gruppen aus Dierdorf, Hetterodt, Idar-Oberstein und Bad Ems auf die folgenden Plätze. Außerdem bekamen sie die 3. Aufstiegsnote nach M*. Hoffentlich ist das ein gutes Omen für den nun anstehenden 5LVWK in Herford, bei dem die Mannschaft am 25./26. September für Rheinland-Pfalz Punkte sammeln will. In den Einzelwettbewerben war das VFZ gewohnterweise auch am Start. Im Fördereinzel A siegte Kim Dietel mit der Wertnote 6,199 und stieg damit in die nächsthöhere Leistungsklasse L auf. Auch im Fördereinzel L landete mit Larissa Mroczek eine VFZ-Voltigiererin auf dem ersten Rang. Sie erreichte ihre Bestnote von 6,924. Raquel del Moral wurde 3. mit 6,371. Im Einzelvoltigieren LK S waren Annika Dietrich, Anna Werling und Clara Hartung auf Rubicon am Start. Für ihn war es jetzt das dritte Turnier und er macht seine Sache immer besser. Clara wurde 4., Anna 5. und Annika 6., nachdem sie leider eine Sturz zu verzeichnen hatte. Trotzdem waren die drei zufrieden, da sie noch nicht lange auf Ruicon Einzel trainieren. Im M-Einzel starteten Lisa Mainzer und Antonia Johannides auf Raymiss. Sie belegten die Plätze 5 und 7 von insgesamt elf Starterinnen.

An diesem Wochenende steht nun schon das nächste Turnier an - der schon angesprochene 5-Länder-Vergleichswettkampf, kurz 5LVWK, in Herford. Für uns wird es die weiteste Turnier-Reise in diesem Jahr werden. Informationen über das Turnier finden sich auf der Homepage des Veranstalters.

Wir wünschen unserer L-Gruppe, den Einzelvoltigierinnen Sarah und Anna und allen Rheinland-Pfälzern viel Spaß und Erfolg!

 

Es sind viele neue Bilder hochgeladen worden. Vielen Dank an dieser Stelle den fleissigen Fotographen, die uns oft mit ihren Kameras begleiten!

12. September 2010 

Zwei aufregende Wochen sind seit den letzten News vergangen. Neben vielen erfreulichen Ereignissen ist auch leider etwas sehr Trauriges passiert.

Noch auf der DM in Leipzig erfuhren Annika und Clara, dass sie von der deutschen Bundestrainerin Frau Ulla Ramge aufgrund ihrer guten Leistungen auf der EM und der DJM in Aachen in den Bundeskader Einzelvoltigieren berufen wurden. Was ein toller Erfolg für unsere beiden jungen Voltigiererinnen! Die Freude war natürlich riesig, als das komplette DM-Team am späten Sonntagabend aus Leipzig wieder in Mainz ankam.

Am nächsten Tag sollte dann der normale "Voltigieralltag" im VFZ weitergehen, doch es kam anders. Unser Robin musste am Montagnachmittag nach einem Weideunfall mit Beinbruch als Folge eingeschläfert werden. Das war für uns alle ein Riesenschock und macht uns sehr, sehr traurig. Wir bitten um Verständnis, dass wir erst jetzt, nach 2 Wochen, davon berichten können. Bestimmt wird es noch einige Zeit dauern, bis wir den Verlust etwas verarbeitet haben. Robin fehlt uns sehr und wir werden ihn niemals vergessen - er war ein tolles Voltigierpferd und vielen von uns einer langjähriger und treuer Freund.

Zwei Tage später verließ uns auch noch unsere D'Esprit - doch bei ihr war es ein Abschied mit einem kleinen weinenden und einem großen lachenden Auge, denn wir haben für sie einen Platz in einem schönen Offenstall bei einer Bekannten gefunden, bei der sie als Beistell- und Geländepferd ihr Leben genießen kann. Darüber sind wir sehr froh, denn im Voltigiersport ist D'Esprit aufgrund ihres Gelenk-Chips, den sie damals schon zu uns "mitgebracht" hatte, nicht mehr einsetzbar. Dennoch sind vorallem ihre Reiterinnen und Bezugspersonen sehr traurig, dass die hübsche Rappstute, die immer alle Blicke auf sich zog, nicht mehr bei uns ist.

Nach einigen traurigen Tagen mussten wir uns dann wieder aufraffen, denn die Einweihung unserer Halle stand kurz bevor. Es gab sehr viel vorzubreiten und alle packten irgendwo mit an. Am 4. September war es dann endlich soweit - wir konnten unsere Voltigier- und Reithalle mit einer akademischen Feier und vielen geladenen Gästen einweihen. Am Nachmittag folgte dann noch ein "Tag der offenen Tür". Viele Interessierte waren gekommen, um sich über unseren Verein und den Voltigiersport zu informieren, so dass der gesamte Tag eine würdevolle und erfolgreiche Einweihung unserer Halle darstellte. Vielen Dank an dieser Stelle allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen beigetragen haben!

Am Sonntag, als wieder Ruhe auf der Anlage eingekehrt war, kam dann unser neues Nachwuchsvoltigierpferd zu uns: Fabriano, liebevoll "Fritz" genannt. Der Schimmelwallach wird in den nächsten Monaten ausgebildet und hat sich bei den ersten Trainings schon als sehr gelehrig und brav erwiesen.

Heute waren unsere Voltigierer auf der Rheinhessenmeisterschaft in Ingelheim am Start und brachten einige Medallien mit nach Hause. Mz-Ebersheim III konnte seinen Vorjahressieg bei den M-Teams wiederholen und den Rheinhessenmeister-Titel erfolgreich verteidigen. Ein gutes Ergebnis für die Gruppe, die mit 4 Ersatzleuten am Start war. Sie starteten mit Kai's Sunshine und wurden wie alle übrigen Gruppen und Einzels von Alex Dietrich vorgestellt. Unsere L-Gruppe Mz-Ebersheim IV präsentierte sich ebenfalls gut und gewann den Wettbewerb der L-Gruppen mit Lorraine. Außerdem holten sie die 2. Aufstiegsnote nach M*, sind also jetzt in dieser Kategorie startberechtigt, und wurden Vize-Rheinhessenmeister - die Saison 2010 lief für diese Mannschaft bisher sehr erfolgreich! Die A-Gruppe Mz-Ebersheim V, die auf Giacomo voltigierte, musste schon sehr früh morgens an den Start gehen. Trotzdem lief es gut und sie kamen auf den 2. Platz in ihrer Leistungsklasse. Unser Rubicon kam heute das zweite Mal auf einem Turnier zum Einsatz und stellte sich sehr gut an, so dass Anna und Sarah ihre schwierigen Einzelküren gut durchturnen konnten. Leider passierte Anna ein ärgerlicher Fehler und sie musste einmal vom Pferd - es ist aber zum Glück nichts passiert und sie konnte sauber zu Ende turnen. Sarah wurde 2. und somit Vize-Rheinhessenmeisterin, Anna 3. Es gewann Annika, die gemeinsam mit Antonia auf Lorraine am Start war. Alle 3 Medallien im Einzel gingen also an das VFZ. Im Einzelvoltigieren M konnte Antonia die goldene Schleife mit nach Hause nehmen, genauso Larissa Mroczek im Fördereinzel L. Hier wurde Raquel del Moral Zweite. Im Fördereinzel A erreichte Kim Dietel den 4. Platz.

In der nächsten Woche geht es dann direkt weiter mit dem Turnier in Bassenheim und in zwei Wochen folgt der 5-Länder-Vergleichswettkampf in Herford. Unsere L-Gruppe, Anna Werling im Einzel S und Sarah Dinges im Einzel M wurden nominiert Rheinland-Pfalz auf diesem großen, überregionalen Turnier zu vertreten.

30. August 2010 

Gestern galt es am Finaltag der DM in Leipzig für die Teilnehmer nocheinmal alles zu geben. Sally hatte am Samstag ihr Technikprogramm gut durchziehen können und war auf dem 19. Platz in der 2. Wertungsprüfung gelandet. So konnte sie weitestgehend entspannt, sofern man bei einem Start im alles entscheidenden Umlauf einer DM von entspannt sprechen kann, zur letzten Kür einlaufen. Jackie zeigte sich einmal mehr sehr nervenstark und ließ sich von der mit 3500 Zuschauern ausverkauften Halle nicht beeindrucken. Die Kür verlief dann auch sehr zufriedenstellend, sogar noch etwas besser als am Freitag. Leider wurde die Note durch zwei relativ niedrige Pferdenoten für Jackie etwas gedrückt, so dass Sally im Finalumlauf 28. wurde. In der Meisterschaftswertung reichte es aber dennoch für einen tollen 20. Platz von 34 Starterinnen. Da es für Sally der erste Start auf einer Seniorenmeisterschaft war und sie altersmäßig noch im Juniorenbereich startberechtigt gewesen wäre, ist diese Platzierung ein super zufriedenstellendes Ergebnis.

Auch die anderen rheinland-pfälzischen Starter konnten sich über gute Ergebnisse freuen. Das Team Mainz-Laubenheim erreichte in allen Wertungsprüfungen den 7. Rang und wurde auch in der Meisterschaftswertung 7. von 21 Mannschaften. Moritz Wolf zeigte ebenfalls drei gute Durchgänge und konnte seine Platzierung vom Vorjahr, den 8. Rang, wiederholen. In der erstmals ausgetragenen deutschen Meisterschaft der Doppelvoltigierer waren Vivien Morbe und Eva Moske aus Saarburg für Rheinland-Pfalz am Start und konnten sich nach zwei sauberen und ausdrucksstarken Küren auf dem Bronzerang platzieren. Ingesamt waren 9 Doppelpaare am Start.

Ein großes Dankeschön gilt einmal mehr unserem Holli für seine tolle Unterstützung, sowie allen anderen, die zum Gelingen dieser schönen DM beigetragen haben.

27. August 2010 

Die DM in Leipzig ist bereits in vollem Gange. Gestern kamen erfreulicherweise alle genannten Pferde durch die Verfassungsprüfung. Auch unser Jackie hatte die lange Fahrt wohl gut überstanden und brachte den tierärztlichen Check problemlos hinter sich. Heute morgen gings dann direkt los mit dem Pflichtumlauf der Einzelvoltigierer. Sally konnte sich gut präsentieren und erturnte eine 7,271. Aktuell liegt sie im gemischten Starterfeld auf Rang 23, einen Platz hinter Moritz aus Laubenheim. Ihr Ziel, eine Platzierung im Mittelfeld zu erreichen, scheint also machbar.

Einen Livestream gibt es diesmal hier. Aktuelle Ergebnisse und die Zeiteinteilung findet man auf der offiziellen Seite der DM. An dieser Stelle möchten wir auch auf die neue Homepage des Laubenheimer Voltigierteams hinweisen, dort gibt es ebenfalls aktuelle Neuigkeiten von der DM aus Leipzig.

23. August 2010 

Einen Artikel über die Leistungen unserer Voltigiererinnen auf der DJM gibt es hier.

 

Das Weinhöfefest in Harxheim war bisher für uns sehr erfolgreich. Dank des guten Wetters konnten wir seit Freitagabend viele Flammkuchen, Waffeln, Käsespieße usw. verkaufen. Heute ist dann der letzte Abend des Festes.

 

Morgen findet ab ca. 18.30h bei uns die Generalprobe der rheinland-pfälzischen Voltigierer für die am Donnerstag beginnende Deutsche Meisterschaft statt. Vom VFZ ist im Einzelvoltigieren Damen Sarah Nehmert auf Giacomo mit Alex Dietrich an der Longe am Start. Wir wünschen den Dreien ganz viel Glück und Spaß in Leipzig!

17. August 2010 

Mit Freude und vielen schönen Eindrücken können wir auf ein tolle DJM in der Aachener Soers zurück blicken. Wir sind mit allen Ergebnisse sehr zufrieden und glücklich und ganz besonders stolz auf Lorraine und Jackie, die sich von der eindrucksvollen Kulisse und allem aufregenden Drumherum nicht haben verunsichern lassen und unseren Voltigiermädels als zuverlässige Partner im Wettkampfzirkel zur Seite standen.

Doch der Reihe nach. Am Donnerstag gings los mit der Verfassungsprüfung, die von unseren beiden Pferden problemlos passiert wurde. Abends gings dann für die Mädels in eine schöne Unterkunft in Holland, für die Eltern mit Wohnwagen und Zelten auf den Zeltplatz in der Soers. Am Freitag war dann der erste Wettkampftag. Für Clara und Annika stand im Einzel ein kompletter Umlauf mit Pflicht und Kür auf dem Programm. Die beiden hatten je einen kleineren Wackler in der Kür, konnten aber insgesamt mit dem ersten Start auf ihrer ersten DJM als Einzel sehr zufrieden sein und lagen auf den Plätzen 10 und 12. Das Juniorteam hatte am Freitag einen Pflichtstart zu absolvieren. Nach einem ruhigen, fehlerfreien Durchgang, in dem sie ihre gewohnt starke Pflicht bestens präsentieren konnten, lagen sie auf dem 6. Platz. Pflichtverstärkerin Sophie aus Bad Ems konnte mit ihrer guten Leistung sehr zu diesem guten Ergebnis beitragen - es war also eine sehr gute Entscheidung unserer Landestrainers, sie mit ins Team zu holen. Danke an Sophie an dieser Stelle! Am Samstag war die Wettkampfhalle bereits sehr gut besucht und die Stimmung super, die Einzels und Teams wurden beim Einlaufen von den Fans mit Jubel und Fähnchen lautstark angefeuert. Der Pflichtstart der Einzels lief bei Clara sehr gut, sie wurde in dieser Wertungsprüfung 8. Bei Annika schlichen sich leider einige kleinere Fehler ein und sie landete im Starterfeld von 36 Junior-Einzelvoltigiererinnen auf dem 26. Platz in diesem Durchgang. Daraufhin war die Enttäuschung zunächst natürlich groß, doch es stand ja noch der erste Kürdurchgang der Teams an, für den es sich vorzubereiten und zu konzentrieren galt. Die Kür lief dann auch wirklich sehr, sehr gut durch und alle waren erleichtert, dass es um Welten besser geklappt hatte als bei der Generalprobe am Mittwoch. Unser Team belegte in dieser Wertungsprüfung Platz 12, punktgleich mit dem Team aus Köngen.

Am Sonntag wollten dann alle nocheinmal so richtig reinhauen - und das gelang den Einzels und dem Team. Annika und Clara turnten zwei fehlerlose, ausdrucksstarke Küren und konnten sich über die Plätze 8 und 17 in der 2. Wertungsprüfung freuen, denn das bedeutete in der Meisterschaftwertung Platz 8 für Clara und Platz 11 für Annika. Auf diese tollen Ergebnisse können die beiden echt stolz sein - Annika war sogar die einzige Starterin ihres Jahrgangs, also die allerjüngste Teilnehmerin. Und auch Clara zählte zu den Jüngsten im Starterfeld. Für die beiden war es die erste DJM als Einzel. Bei den Juniorteams lagen die Ergebnisse bis dahin sehr eng zusammen, weshalb sich Alex, Holli und unsere Mädels für die "Nummer-Sicher-Version" der Kür ohne Wurfsalto entschieden. Diese zogen sie dann bis auf zwei kleinere Wackler ordentlich durch, so dass sie auch in dieser WErtungsprüfung Platz 12 belegten. Aufgrund der guten Platzierung in der Pflicht war es dann in der Meisterschaftswertung Platz 10 für unser Team mit Alex und Lorraine - unsere beste Platzierung bisher!

Insgesamt war es für uns alle also eine super schöne und erfolgreiche DJM! Wir hoffen, nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Danke an alle, die uns unterstützt haben - unser Landestrainer Holli, unsere Eltern und Geschwister und alle anderen Mitgereisten, das gesamte Rheinland-Pfalz-Team, alle Daumedrücker... 

 

Mit der DJM gingen auch die rheinland-pfälzischen Sommerferien zu Ende. Ab dieser Woche findet also wieder Voltigiertraining zu den normalen Zeiten statt.

 

Am nächsten Wochenende haben wir wie jedes Jahr einen Snack-Stand im Hof des Weingut Böhm anlässlich des Weinhöfefests in Harxheim. Für den Aufbau in Harxheim werden am Mittwoch um 18 Uhr noch einige starke Helfer benötigt. Nähere Infos bei Anne. Zum Abbau am Dienstag ebenfalls. Wir hoffen auf gutes Wetter und hungrige Weinfest-Besucher.

 

Am 3. und 4. September findet kein Voltigiertraining in der Halle statt. Für die Freitags-Anfänger gibt es bei gutem Wetter ein Draußen-Alternativprogramm zur normalen Trainingszeit.

 

In den Sommerferien haben wir Pferdezuwachs bekommen. Der Fuchswallach "Paul" gehört Ruth Vollmer und wird in den nächsten Wochen und Monaten zum Voltigierpferd ausgebildet. Bald gibt es noch einige Infos mehr über ihn.

 

Am Samstag war ein schöner Bericht über Annika und Clara auf der EM in der Zeitung, sogar diesmal mit Bild. Es gibt ihn hier zum Nachlesen.

 

Die Turnierergebnisse wurden aktualisiert.

12. August  2010

Nachdem die Generalprobe gestern leider nicht ganz nach unseren Vorstellungen verlaufen war, machten sich unser Juniorteam, Alex, Anna, Sally, Jackie und Lorraine heute auf den Weg nach Aachen zur DJM. Die Verfassungsprüfung brachten unsere beiden Pferde problemlos hinter sich. Morgen geht es dann los mit den ersten Durchgängen. Wer nicht live dabei sein kann, hat hier wieder die Möglichkeit, das Geschehen über einen Livestream mit zu verfolgen.

Wir drücken unseren Voltigierinnen ganz fest die Daumen!

10. August 2010 

Morgen findet bei uns um 19.00h die Generalprobe des Juniorteams und der Einzels für die am Wochenende stattfindende DJM in Aachen an. Zuschauer sind herzlich willkommen!

 

Informationen (Zeitplan, Starterlisten, Ergebnisse etc.) über die DJM gibt es hier.

 

Einen Presse-Artikel über die EM-Nominierung gibt es hier.

8. August 2010 

Das deutsche Team mit Annika und Clara ist Vize-Europameister 2010 der Juniorteams!

Sie konnten heute zum Abschluss des Wettkampfes eine schöne, ausdrucksstarke Kür zeigen und ihren 2.Platz damit sichern. An das österreichische Team, das heute noch einmal eine sehr starke Vorstellung aufs Pferd zauberte, kamen sie nicht mehr heran. Doch für die junge und neu zusammengestellte Gruppe ist die Silbermedallie jedoch ein Riesenerfolg! Einen großen Anteil daran haben natürlich auch Longenführer Alex Hartl und Voltigierpferd Adlon, der mit höchsten Pferdenoten glänzte, sowie das gesamte deutsche Team. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten und natürlich ganz besonders an Annika und Clara, wir sind stolz auf euch!

7. August 2010 

Der vorletzte Tag der EM in Stadl Paura ist zu Ende. Für unsere deutsche Gruppe lief es leider nicht so wie erhofft, denn in der Kür gab es zwei deutliche Unsicherheiten. Sie blieben auf den zweiten Platz, die erstplatzierten Österreicherinnen haben jedoch ihren Vorsprung mit einer sauber ausggeführten und schwierigen Kür ausbauen können. Wir wünschen unserem Team für morgen noch einmal viel Kraft und Glück, damit sie die Kür noch einmal sauber und ausdrucksstark durchziehen können!

6. August 2010 

Platz 2 für das deutsche Juniorteam mit Annika und Clara nach der Pflicht. Österreich führt knapp mit 6,805, dann unser Team mit 6,784 und auf Platz 3 Italien mit 6,277. Österreich und Deutschland haben sich also schon etwas vom restlichen Feld abgesetzt. Morgen folgt dann der erste Kürumlauf. Es bleibt spannend...

3. August 2010 

Clara und Annika werden bei der Junioren-Europameisterschaft an den Start gehen! Die beiden werden das Juniorteam des VV Ingelsberg, welches für Deutschland in Stadl Paura startet, verstärken. Annika turnt als Pflichtverstärker und Clara wird in Pflicht und Kür eingesetzt. Das deutsche Team geht als amtierender Europameister an den Start und wird auch in diesem Jahr wieder als Favorit gehandelt. Doch die Teams der anderen Nationen, besonders die aus Österreich und der Schweiz, sind ebenfalls sehr stark einzuschätzen. Es wird also sicher ein spannender Wettkampf.

Für unsere beiden Mädchen ist mit dem Start auf einem Championat natürlich ein Traum in Erfüllung gegangen. Den VVI, einen der erfolgreichsten Voltigier-Vereine überhaupt mit mehreren Welt- und Europameister-Titeln, verstärken zu dürfen, ist eine ganz große Ehre für die beiden.

Sie haben bereits die gesamte letzte Woche mit dem Ingelsberger Team trainiert und sind schon jetzt auf der Turnieranlage in Stadl Paura, wo der eigentliche Wettkampf am Freitag beginnen wird.

Für diejenigen, die den Wettkampf live mitverfolgen wollen, wird es auf der offiziellen Internetseite der EM einen Livestream geben.

Freitags beginnt die Team-Pflicht um 16.30h. Am Samstag folgt der erste Kürdurchgang um 15.15h und das Finale am Sonntag beginnt um 10.15h.

Wir drücken Annika, Clara und dem gesamten deutschen Team natürlich alle unsere Daumen und hoffen auf spannende Wettkämpfe!

29. Juli 2010 

Die Vorbereitungen für unsere Einweihungsfeierlichkeiten laufen nun auf Hochtouren. Am 4. September wird mit einer akademischen Feier um 11 Uhr mit geladenen Gästen die Halle feierlich eingeweiht. Um 15 Uhr geht es dann mit einem "Tag der offenen Tür" weiter, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Um 16 Uhr wird außerdem eine Pferdesegnung stattfinden. An dieser Stelle noch einmal die Erinnerung an alle Mitglieder: am 28. August (Arbeitseinsatz / Vorbereitungen) und am 4. September werden viele Helfer gebraucht. Bitte beim Vorstand kurz bescheid geben, wer mit anpacken kann. Am 4. September und auch am übernächsten Wochenende (7./8. August), beim Hoffest des Weinguts, werden noch sehr viele Kuchenspenden benötigt. Bitte ebenfalls kurz beim Vorstand anmelden, wer wann noch einen Kuchen beisteuern kann. Am 4. September wird es auch eine Bücherflohmarkt und einen Flohmarkt rund ums Pferd geben. Wer noch Bücher aller Art und Pferdeartikel hat, die nicht mehr gebraucht werden, kann diese dem Verein spenden. Sie werden dann am "Tag der offenen Tür" verkauft. Bitte die Sachen in Kisten bis spätestens Donnerstag, den 2. September, in den Container stellen.

Schöne restliche Ferien noch an alle!

25. Juli 2010 

Vor einer Woche haben wir an der Hochzeit von Eva Vollmer und Robert Wagner, denen wir an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren und alles Gute wünschen wollen, mit von Weinreben umrankten Bögen Spalier gestanden. Wir waren froh, dass wir ihnen und den Hochzeitsgästen diese Freude machen konnten, denn wir haben Eva viel zu verdanken, war sie doch schon einige Male unsere "Retterin in der Not".

Das Juniorteam und die Einzels sind derweil fleissig im Trainingslager mit den Pferden Lorraine, Sunny und Rubicon. Alle anderen Voltigierer und Pferde genießen die Sommerferien. Auf der Anlage wird auch in den Ferien an kleinen "Baustellen" weiter gearbeitet. So sind in den letzten Tagen einige Blumen gepflanzt und die Hecken gestutzt worden. Außerdem sind vor einer Woche unsere lang ersehnten Vereins-Poloshirts, Sweatshirts und Hoodies fertig geworden. Dann können wir auf den noch anstehenden Festen und Turnieren endlich mit einheitlichem Outfit auftreten.

Unser S-Team/Juniorteam konnte sich vom Preisgeld der Süddeutschen Meisterschaft einen neuen Voltigierbock kaufen. Bald soll auch noch ein Bockgurt hinzukommen. Der neue Bock bedeutet für uns eine weitere Verbesserung unserer Trainingsbedingungen.

12. Juli 2010 

Zwei Landesmeistertitel und tolle Nominierungen für unsere Voltigiererinnen!

Die Landesmeisterschaft in Neustadt liegt nun bereits eine Woche zurück. Das Wochenende war einmal mehr sehr anstrengend für uns - zum einen wegen der vielen Starts, noch viel mehr jedoch wegen der unerträglichen Hitze. Doch alle Beteiligten haben die Zähne zusammen gebissen und so konnten wir trotz der schwierigen Bedingungen gute Ergebnisse erzielen.

Das Juniorteam legte einen Start-Ziel-Sieg hin, nachdem die Mädchen in der Pflicht am Samstag eine 7,588 geturnt und sich damit bereits deutlich von der Konkurrenz abgesetzt hatten. Die L-Gruppe hatte das Vergnügen am frühen Sonntagmorgen bei noch erträglichen Temperaturen an den Start zu gehen. Dieses Mal voltigierten sie auf unserem "Oldie" Giacomo, der einmal mehr bewies, was für ein zuverlässiges Kämpferherz er ist. Die Mannschaft zog ihr Programm ohne Patzer durch und konnte sich über eine 6,144 und damit die erste Aufstiegsnote nach M* freuen. Außerdem siegten sie in ihrer Prüfung und gewannen den Junior-Cup, einen Wanderpokal für die beste rheinland-pfälzische L-Gruppe, der jedes Jahr an der LM vergeben wird. Besser hätte es für die Mannschaft also garnicht laufen können an diesem Wochenende. Die M*-Gruppe hatte weniger Glück. Sie starteten nach nur wenig Training auf Ersatzpferd Sunny und gingen ohne große Erwartungen in den Wettkampf. Die Pflicht lief dann allerdings sehr gut und die Mädchen lagen auf dem 4. Platz als beste M*-Gruppe. Am Sonntag schlug die Freude dann allerdings ins Gegenteil um, denn die Kür war sehr wackelig und unsauber. Der letzte und schönste Dreierblock konnte sogar garnicht mehr gezeigt werden. Es blieb leider nur der letzte Platz. Super erfreulich waren wiederum die Ergebnisse der Einzelvoltigierer. Clara Hartung ging mit der höchsten Vornote in den Wettkampf, wurde im 1. Umlauf (Pflicht+Kür) knapp 2. hinter Sarah Nehmert, die einen sehr sauberen Durchgang turnte (Wertnote 7,871), und siegte im 2. Umlauf (Technikprogramm+Kür). Das bedeutete insgesamt den Titel der Landesmeisterin im Einzelvoltigieren für unsere erst 15-jährige Clara! Auf dem Silberrang platzierte sich Annika Dietrich, die wie Clara auf Giacomo an den Start ging und mit ihren 13 Jahren auch noch als Nachwuchstalent gilt, mit 7,656 vor Sarah Nehmert mit 7,645. Nach unserem Kenntnisstand konnten wir hiermit rheinland-pfälzische Voltigiergeschichte schreiben, denn drei Vereinskameradinnen auf dem Podium gab es noch nie. Ein Riesenerfolg für unseren Verein! Nicht zu vergessen ist Anna Werling, die nach einem ebenfalls sehr guten Wettkampf auf dem 5. Platz landete. Im Einzelvoltigieren der Junioren waren außerdem noch Sarah Dinges und Lisa Mainzer für das VFZ am Start. Sie belegten die Plätze 8 und 9 und konnten jeweils ihre höchste Wertnote in der laufenden Saison erzielen. Im Fördereinzelvoltigieren A fand in Neustadt das Finale des Fördercups statt. Larissa Mroczek, Kim Dietel und Raquel del Moral zeigten jeweils gute Durchgänge, bei Raquel stockte uns allen jedoch kurz der Atem, als ihr Bein komplett durch den Griff rutschte und dort fest hing. Doch sie konnte sich schnell aus dieser gefährlichen Situation befreien und turnte sauber weiter. Das Trio belegte die Plätze 3, 4 und 6 und alle Mädchen sicherten sich eine Aufstiegsnote nach L. Für Larissa und Raquel war es bereits die Zweite, dass heisst sie starten ab jetzt im Födereinzel L.

Bei der Siegerehrung wurde es dann noch einmal spannend, denn die Nominierungen für den Gruppenkader 2010/2011, sowie für die DM und DJM wurden bekannt gegeben. Unser Juniorteam ist wie erwartet weiterhin im Gruppenkader.

Als die DJM-Starter durchgesagt wurden, freuten wir uns riesig, denn unser Juniorteam und Annika und Clara im Einzelvoltigieren dürfen im August in Aachen starten. Also besteht das gesamte rheinland-pfälzische DJM-Team aus Voltigiererinnen vom VFZ. Außerdem ist Sarah Nehmert, obwohl sie noch Juniorin ist, für die Deutsche Meisterschaft der Senioren in Leipzig nominiert worden.

Danke an alle helfenden Hände, Pferdefahrer, Melonensalat-Spendierer etc., die uns auf der LM unterstützt haben und natürlich auch herzlichen Glückwunsch an alle weiteren Sieger und Platzierten.

 

Für die meisten von uns stehen jetzt erst einmal ein paar ruhigere Tage an, die wir zum Kraft tanken nutzen wollen, um dann voller Energie ins Sommertrainingslager für die DJM und DM zu starten.

 

Einen Zeitungsartikel über die LM gibt es hier, die genauen Ergebnisse unserer Voltigiererinnen auf der LM hier und alles zu den neuen Landesmeistern, Nominierungen usw. auf der Voltigieren-RLP-Seite.

30. Juni 2010 

Die Terminliste wurde aktualisiert. Für alle Vereinsmitglieder sind besonders die Samstage 28. August (Arbeitseinsatz) und 4. September (Einweihungsfeier) wichtig. Bitte schon einmal vormerken. Bei den drei alljährlichen Festen ("Weinfest im Dorf" in Ebersheim, Hoffest Eva Vollmer, "Weinhöfefest" in Harxheim) werden wieder viele Helfer gebraucht. Der Vorstand hofft auf eure zahlreiche Mitarbeit. Helferlisten wurden per Email verschickt und hängen in der Halle aus. Bei Fragen einfach an den Vorstand wenden.

Für die Turniervoltigierer und -pferde steht am kommenden Wochenende einer der Saisonhöhepunkte, die Landesmeisterschaften, an. Am Sonntagabend wird dann auch für die DJM und die DM nominiert. Wir drücken unserem Juniorteam und den Einzelvoltigiererinnen hierfür natürlich kräftig die Daumen.

Nach der LM ist dann erst einmal Sommerpause für alle Voltigierer und Voltigierpferde. Das Juniorteam und die Einzels trainieren je nach dem, wie die Nominierungen ausfallen, nach Absprache.

Euch allen schöne und erholsame Sommerferien!

27. Juni

Die Informationen zu unserem Spendenkonto finden sich hier.

22. Juni 2010 

Nun steht es endlich fest: die Einweihung unserer Halle mit akademischer Feier und Tag der offenen Tür wird am Samstag, den 4. September stattfinden.

 

Wir haben uns entschieden, die weite Reise zum CVI in Krumke (24. bis 27. Juni) nicht auf uns zu nehmen. Das Juniorteam und die Einzels sind in dieser Saison schon viel gestartet und deshalb werden wir leider nicht an diesem tollen, internationalen Turnier teilnehmen und konzentrieren uns im Training voll auf die Landesmeisterschaft, die eine Woche später stattfindet

25. Juni 2010 

Es gibt zwei neue Seiten Presse und Downloads. Dort finden sich schon ein Zeitungsartikel, sowie unser Informations-Flyer, die Vereinssatzung und die Eintrittserklärung zum Download.

 

Das dritte und letzte Sichtungsturnier zur Landesmeisterschaft in Kleinbundenbach verlief für uns ingsgesamt sehr gut. Allerdings waren die Prüfungen zum Teil leider sehr dünn besetzt. Als erstes waren am frühen Samstagmorgen unsere Nachwuchs-Voltigiererinnen von Mz-Ebersheim VI im Galopp-Schritt-Wettbewerb dran. Obwohl Alpenstern etwas nervös war, konnten die 7 Mädels sich in Vergleich zum letzten Turnier in Enkenbach deutlich steigern und wurden 4. von insgesamt sieben Nachwuchsmannschaften mit 58,142 Punkten. Die L-Gruppe voltigierte ersatzweise auf Sunny und musste auch zwei Ersatzvoltigierer einsetzen. Deshalb waren die Erwartungen nicht hoch und man wollte "einfach nur gut durchkommen". Zur Freude und Überraschung aller wurde die Gruppe dann nach einer ordentlichen Pflicht und einer etwas wackeligen Kür 1. von 4 L-Gruppen. Larissa sicherte sich außerdem den Preis für die beste Pflicht und Tabea hatte die zweitbeste Pflicht. Unser Juniorteam freute sich auf ein letztes Zusammentreffen mit Hauptkonkurrent Laubenheim vor der entscheidenden Landesmeisterschaft, bei der es um die Nominierung für die DJM in Aachen geht, und reiste hoch motiviert nach Kleinbundenbach an. Leider waren die Laubenheimer kurzfristig nicht am Start, weil ihr Pferd erkrankt war. An dieser Stelle die besten Wünsche, dass Harry schnell wieder gesund wird! Mit einer 7,033 sicherten sich unsere Juniorinnen auf Lorraine den Sieg vor Fortuna Saarburg und der PSG Zweibrücken. Für die drei besten Pflichten wurden Annika, Sarah und Clara geehrt. Im Einzelvoltigieren M gewann Annika mit einer 7,684. Sarah wurde 3. mit 6,679. Lisa und Antonia belegten mit 6,102 und 5,964 die Plätze 12 und 13. Der Sieg im S-Einzel ging ebenfalls ans VFZ: Clara überzeugte mit einer 7,735. Von einem Richter erhielt sie sogar eine 8,000. Anna (7,568) und Sally (7,535) belegten die Plätz 3 und 4 von insgesamt 12 Startern. Der Sonntag war dann mit nur einem Start wesentlich entspannter als der Samstag. Die A-Gruppe belegte Platz 4 mit der Wertnote 4,674. Da auch sie nicht in Originalbesetzung am Start waren, ist das Ergebnis für uns total zufrieden stellend.

19. Juni 2010 Unsere Bande ist fertig!

Nach einer anstrengenden Woche für unseren Bautrupp mit Voltigierhallen-Vollsperrung ist heute Nachmittag unsere lang ersehnte Bande fertig gestellt worden. Während die Voltigiergruppen in Kleinbundenbach am Start waren, schuftete die fleissige Truppe um Bauleiter Harald Hartung bis das letzte Brett angebracht und der Hallenboden wieder ordentlich durchgefahren war. Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

6. Juni 2010  Wir sind Süddeutscher Meister der Junior-Teams!

Unser Junior-Team konnte heute seinen bisher größten Erfolg feiern: sie wurden in Schwaigern Süddeutscher Meister der Junior-Teams vor Mühlacker Junior und Bad Friedrichshall Junior (beide BaWü)! Clara, Annika, Larissa, Sarah, Raquel, Kim, Emma, Alex und Lorraine lagen bereits nach der ersten Wertungsprüfung auf dem 1. Platz und konnten ihn am heutigen Tage halten und erreichten die Endnote 7,555.

Im Junior-Einzel war das Treppchen ebenfalls hart umkämpft. Unsere vier Mädels gaben auf Lorraine und Giacomo ihr Bestes und kamen alle unter die Top 6 im 25-köpfigen Starterfeld! Annika wurde Vize-Süddeutsche Meisterin hinter der EM-Achten des letzten Jahres Jana Linicus aus Kriftel. Anna kam auf den 3. Platz, mit hauchdünnem Rückstand auf Annika, gefolgt von Sally als Vierter und Clara als Sechster. Für das VFZ war es die erfolgreichste SDM bisher! Herzlichen Glückwunsch an alle!

3. Juni 2010 

In den letzten 3 Wochen ist schon wieder viel los gewesen im VFZ. Die Saison ist nun in vollem Gange und wir fleissig am trainieren und starten.

 

Am 15./16. Mai fand in Daun die 2.Sichtung statt. Unser Juniorteam startete auf Ersatzpferd Lorraine und landete hinter den Junioren vom Laubenheimer RV (6,866) auf Platz 2 mit der Wertnote 6,682. Auf Platz 3 und 4 folgten Bad Ems und Saarburg. Die M-Gruppe erreichte ebenfalls auf Lorraine eine 6,000 und wurde 4. im M*-Wettbewerb. Die auf Giacomo voltigierende A-Gruppe erhielt die Wertnote 4,974 und kam damit auf den 2.Platz. Im Starterfeld der 8 S-Einzelvoltigierer wurde Sarah Nehmert 2. mit der tollen Wertnote 7,540 und Clara Hartung 7. mit 6,638. Im M-Einzel-Wettbewerb gab es eine sehr außergewöhnliche Situation: die beiden besten Starterinnen, Annika Dietrich vom VFZ und Sophie Hofmann aus Bad Ems, erhielten exakt die gleiche Wertnote (7,327). Da bei Wertnotengleichheit der Voltigierer mit der besseren Pflicht gewinnt, siegte Annika, die in der Pflicht etwas mehr Punkte sammeln konnte als Sophie. Für Annika war es auch die zweite Aufstiegsnote nach S. Damit ist sie vermutlich eine der jüngsten S-Einzelvoltigiererinnen Deutschlands.

Sarah Dinges wurde hinter Annika und Sophie 3. mit 6,609.

Im Fördereinzelvoltigieren A war das Starterfeld mit 20 Voltigiererinnen wieder erfreulicherweise sehr groß und wurde in 2 Abteilungen geteilt. Vom VFZ waren Raquel del Moral und Kim Dietel auf Giacomo am Start. Kim wurde in der 1. Abteilung 3. mit 5,966 und Raquel gewann die 2. Abteilung mit 6,156 und holte ihre erste Aufsteigsnote nach Kat. L.

Herzlichen Glückwunsch allen Schleifensammlerinnen!

 

Am Pfingstwochenende fuhren Annika und Clara nach Hamm in Westfalen, um dort mit dem Juniorteam des TPZ Peiler Hamm für das CVI in Belgien ein Wochenende später zu trainieren. Das Team fährt mit dem Ziel, sich für die Junioren EM in Stadl Paura zu qualifizieren, nach Belgien und hatte Annika und Clara vor einigen Wochen gefragt, ob sie denn als Verstärkung mitstarten würden. Das CVI in Neeroetheren de Warre vom 27. bis 30. Mai verlief für das Team auch sehr gut: sie konnten den Wettbewerb der Juniorteams deutlich für sich entscheiden und empfahlen sich so für die Junioren EM. Doch Bundestrainerin Ulla Ramge nominierte nach einer sicherlich schwierigen Entscheidung das Team aus Ingelsberg (Bayern), das den Preis der Besten in Kurtscheid drei Wochen zuvor für sich entschieden hatte und in Belgien nicht am Start war. Wir alle gönnen den Ingelsbergern die Nominierung und wünschen ihnen nur das Beste für Stadl Paura!

Unser Juniorteam musste, da Annika und Clara nicht in 2 Juniorteams starten dürfen, auf seinen Start in Belgien verzichten und startete mit Sally und Anna in der Leistungsklasse S. Leider musste sie den Wettkampf frühzeitig beenden, da Lorraine sich erschreckte und so verängstigt war, dass ein Kürstart nur unnötiges Verletzungsrisiko mit sich gebracht hätte. Besser lief es für die Einzelvoltigierer. Im Starterfeld der 29 Junior-Einzelvoltigierinnen aus 5 Nationen wurde Clara Hartung 4., Annika Dietrich 5., Anna Werling 8. und Sarah Nehmert 11. Für die ersten Auslandsstarts überhaupt also eine insgesamt tolle Bilanz!

 

Als nächstes Turnier steht nun auch gleich am kommenden Wochenende die Süddeutsche Meisterschaft in Schwaigern (BaWü) an. Die Einzelvoltigierer und das Juniorteam werden sich mit den besten Voltigierern Süddeutschlands messen und versuchen, die Finals am Sonntag zu erreichen. Viel Erfolg und Spaß hierbei!

 

Trotz der vielen Turniere und Trainingseinheiten gehen auch die Baumaßnahmen in unserer Halle weiter. Letzen Samstag wurden die Spinde im Vorraum der Halle aufgestellt und installiert. Vielen Dank an Harald Hartung und Kurt Nehmert! Am 12. und 19. Juni wird dann von einem 10-köpfigen Männer-Trupp die Bande vervollständigt. Am 19. kann deshalb kein Voltigieren stattfinden.

11. Mai 2010 

Der Preis der Besten vor einer Woche lief für uns wirklich super. Clara hatte ihre Nervosität prima im Griff und konnte in allen vier Umläufen auf Sunny zeigen was sie drauf hat. In der Gesamtwertung der Junior-Einzelvoltigiererinnen erreichte sie als eine der Jüngsten den 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch Clara, darauf kannst du echt stolz sein!

 

Das Turnier in Enkenbach war im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Wochenenden ziemlich ruhig und wenig stressig für uns. Am Start waren nur die GS-Gruppe von Alex, Annika und Franzi sowie die Schritt-Schritt-Gruppe von Sarah und Lea. Beide starteten auf Alpenstern. Die GS-Gruppe erreichte den 5. Platz von 7 gestarteten Gruppen.

 

Als nächstes Turnier steht am kommenden Wochenende die Sichtung in Daun an. Am Samstag starten die A-Gruppe und das Junior-Team und am Sonntag die Einzelvoltigierer und die M-Gruppe.

28. April 2010 

Ein sonniges langes Wochenende in Idar-Oberstein liegt hinter uns. Alle 5 Turniergruppen, sowie 10 Einzelvoltigiererinnen haben das VFZ in verschiedenen Leistungsklassen auf der 1.Sichtung im "Reitzentrum Abtei" vertreten. Das Juniorteam, das L-Team, Larissa Mroczek im Fördereinzel A und Annika Dietrich im Einzelvoltigieren LK M konnten sich jeweils die goldene Schleife sichern. Larissa und Annika haben nun direkt zu Beginn der Saison eine Aufstiegsnote nach Fördereinzel L bzw. Einzelvoltigieren LK S. Für das junge A-Team auf Giacomo lief es ebenfalls gut, sie erturnten sich Platz 2. Im starken Feld der Einzelvoltigierer S wurde Clara Hartung 3., Anna Werling 4. und Sarah Nehmert 6. Auch unsere jüngsten Einzel, Raquel und Kim, konnten ihren ersten Start super meistern und sicherten sich in ihren Abteilungen im Fördereinzel A jeweils den 2.Platz. Für das M-Team lief es leider weniger erfreulich, da sich Lorraine zu Beginn erschreckte und sie so nicht ihre gewohnte Leistung abrufen konnten. Das S-Team hatte für den ersten Start von Rubicon die Kür heruntergebaut und belegte Platz 4.

Insgesamt war es ein sehr anstrengendes Wochenende, vorallem für Alex, die alle Gruppen und Einzelvoltigierer longierte. Doch die wie immer entspannte und fröhliche "Idar-Oberstein-Atmosphäre", das gute Wetter und die vielen goldenen Schleifen ließen die Anstrengung schnell vergessen. Danke an alle Pferde-Fahrer, Helfer, Fans und Eltern für den Einsatz und natürlich an das Idar-Obersteiner-Team um Rosi Röper für die tolle Organisation und die Gastfreundschaft!

21. April 2010

Ein Bericht mit Foto vom Trainer C ist auf www.voltigieren-rlp.de eingestellt.

 

Unsere Einweihungsfeier kann erst im September stattfinden, da unsere Bande erst zu diesem Zeitpunkt fertig sein wird. Der genau Termin wird so bald wie möglich bekannt gegeben.

Der geplante "Frühjahrsputz" am 1.Mai muss leider ausfallen, da an diesem Termin der Preis der Besten stattfindet. Die Terminliste wurde entsprechend aktualisiert.

 

Kommendes Wochenende starten wir mit 5 Mannschaften, 10 Einzelvoltigierern und 5 Pferden in Idar-Oberstein in die Turniersaison 2010.

5. April 2010 

Am Samstag haben alle Teilnehmer des Trainer-C-Lehrgangs ihre Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch an alle und viel Erfolg in der weiteren Trainertätigkeit.

Vielen Dank auch an die Prüfungskommission und an Lehrgangsleiterin Iris Schlobach, sowie an alle Voltigierer, die in der praktischen Unterrichtserteilung mitvoltigiert haben und so zum Gelingen des Lehrgang beigetragen haben.

Bei uns im VFZ geht es jetzt weiter mit dem Trainingslager von S-Team, Junior-Team und M-Team diese Woche und mit den Vorbereitungen für das erste Turnier in Idar-Oberstein. Desweiteren wird fleissig an der Fertigstellung unserer Bande gearbeitet.

Fotos vom Trainer-C-Lehrgang, von der Regionalsichtung in Würzburg und vom Showauftritt des S-Teams auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung folgen bald!

23. März 2010  Clara startet beim Preis der Besten!

Unsere Junior-Einzelvoltigiererin Clara Hartung hat sich bei der Regionalsichtung Süd am Samstag in Würzburg einen der wenigen und hart umkämpften Startplätze beim Preis der Besten 2010 erkämpft! Mit ihrer ausdruckstarken, neuen Kür zum Thema "Halloween" und einer sauberen Pflichtvorstellung überzeugte sie das Sichtungsgremium unter Leitung von Bundestrainerin Ulla Ramge von ihrem Potenzial. Sie voltigierte auf Sunny, die sich an der Longe von Alex Dietrich bei ihrem erst zweiten Einsatz als Voltigierpferd toll präsentierte.

Der Preis der Besten ist nach der Deutschen Meisterschaft das zweitwichtigste nationale Turnier in Deutschland. Am 1. und 2. Mai kämpfen die gesetzten Einzelvoltigierer und Voltigiergruppen des Bundeskaders sowie einige weitere Einzels und Juniorgruppen, die sich auf den Regionalsichtungen Süd, Mitte und Nord qualifiziert haben, um die Nominierung für die Weltmeisterschaft 2010 in Kentucky/USA. Die Prüfungen werden von einem internationalen Richtergremium bewertet. Der Preis der Besten findet dieses Jahr in Kurtscheid (RLP), Nähe Koblenz/Neuwied, statt. Für alle Rheinland-Pfälzer ist dies eine einmalige Gelegenheit die besten Voltigierer Deutschlands inklusive amtierende Welt- und Europameister im eigenen Bundesland zu sehen. Viele weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter: www.preisderbesten2010.de

In Würzburg waren außer Clara auch das Juniorteam, sowie Anna Werling, Sarah Nehmert und Annika Dietrich im Einzelvoltigieren Junior am Start. Das Juniorteam startete erstmals in neuer Besetzung und zeigte eine ordentliche Vorstellung.

Wir alle wünschen Clara eine gute Vorbereitungszeit und ganz viel Erfolg und Spaß beim Preis der Besten!

14. März 2010  VFZ-Voltigiererin erfolgreich in Australien

Katharina aus unserem M-Team hat vor einigen Tagen ein Einzelvoltigier-Turnier in Down Under mit der Wertnote 6,5 gewonnen! Sie macht zur Zeit einen Voltigieraustausch dort und konnte mit einer speziellen Startlizenz der FN im Einzel für unseren Verein teilnehmen. Der tolle Erfolg ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass sie eigentlich nicht im Einzelvoltigieren startet und sich auch in wenigen Wochen auf ein unbekanntes Pferd einstellen musste.

4.03.2010

An diesem Wochenende beginnt der auf unserer Anlage stattfindende Trainer-C-Lehrgang. Da praktisches Longieren und Voltigieren gelehrt wird, ist an folgenden Terminen zusätzlich zum normalen Trainingsprogramm die Halle belegt:

 

Samstag (6.3.,13.3.,20.3.27.3.) von 14.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag (14.3.,21.03.) von 8.15 bis 12.15 Uhr

Montag 29.03. 8.00 bis 12.15 Uhr

Dienstag 30.03. 8.00 bis 10.00 Uhr

Mittwoch 31.03. 13.30 bis 17.30 Uhr

Donnerstag 01.04. 13.30 bis 17.30 Uhr

Samstag den 03.04. (Prüfung) 9.00 bis 16.30 Uhr

 

Aus unserem Verein nehmen erfreulicherweise gleich drei Voltigierausbilderinnen den großen Zeit- und Lernaufwand auf sich, an diesem Lehrgang teilzunehmen und sich so weiterzubilden. Dies wird letzendlich den Voltigierern im alltäglichen Training zugute kommen.

 

Am 20.Februar fand in unserer Halle eine Abzeichenprüfung statt, deren erfolgreiche Ergebnisse hier nicht unerwähnt bleiben sollen. Folgende Abzeichen wurden von unseren Voltigierern und Longenführern bestanden:

Basispass: Vanessa Geercken, Vivien Geercken, Lea Rassadin

Voltigierabzeichen IV: Lea Rassadin, Chiara Westmeyer, Leonie Thome, Vanessa Geercken

 

Voltigierabzeichen III: Raquel del Moral, Michele Lembens, Larissa Mroczek, Lisa-Marie Mainzer, Lea Dietel, Kim Dietel

 

Voltigierabzeichen II: Sarah Dinges

 

Longierabzeichen IV: Annika Dietrich

 

Longierabzeichen III: Sarah Nehmert, Pia Schäfer, Antonia Johannides, Theresa Hartung

 

Die höchsten Noten erhielten Raquel für ihre Mühle (8,0) sowie Annika und Theresa für ihre Leistungen in der Theorieprüfung zum Longierabzeichen (beide 8,0).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! 

10.02.2010

Am 13.Juni findet unsere Einweihungsfeier statt!

20.01.2010 Kurzbericht der Vorstandssitzung am 19.Januar

Die Jahresplanung für 2010 sieht wie folgt aus: Im Frühjahr wird uns zunächst die Ausrichtung des Trainer-C-Lehrgangs beschäftigen. Der Lehrgang erstreckt sich über alle März-Wochenenden sowie die erste Woche der Osterferien (27.März bis 2.April). Am 3.April findet die Prüfung statt. Leider kann aufgrund des erheblichen Aufwandes, den die Durchführung des Lehrgangs mit sich bringt und aufgrund der Belastung der Voltigierpferde kein Osterkurs für Voltigieranfänger stattfinden. Informationen zum Voltigieren an den März-Wochenenden und in den Osterferien folgen demnächst.

Die nächste bauliche Aktion wird das Pflastern des vorderen Hallenbereichs sein. Weitere Infos folgen.

Am 20.April wird die Jahreshauptversammlung stattfinden. Von dieser Stelle schon einmal herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder.

Am 1.Mai wird ein großer Frühjahrsputz auf der gesamten Anlage stattfinden. Hier werden wieder viele fleissige Helfer gebraucht.

Eine offizielle Einweihung der Anlage ist ebenfalls in Planung. Ein Termin wird demnächst festgelegt und dann bekannt gegeben. Zur besseren Planung der Einweihungsfeier soll ein Organisations-Team gebildet werden. Das erste Treffen ist am 17.Februar um 20Uhr. Alle interessierten Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Desweiteren sind ein Waffelstand beim "Weinfest im Dorf" in Ebersheim und beim "Weinhöfefest" in Harxheim sowie natürlich eine Weihnachtsfeier am Jahresende geplant.

Die Poloshirts und Sweatshirts mit Vereinslogo gehen bald in Druck. Die Grundfarbe ist schwarz mit weißem Rückenaufdruck. Infos zu Preisen etc. folgen bald.

Wir haben noch mehrere Reitbeteiligungen an unseren Voltigierpferden zu vergeben. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Alexandra Dietrich.

18.01.2010 Winterimpressionen (II)

11.01.2010 Winterimpressionen

8.01.2010 Wichtige Eltern-Information!

Das Voltigiertraining findet trotz der anhaltend niedrigen Temepraturen weiterhin statt. Jedoch nur das Training auf dem Pferd, mit dem zusätzlichen Krafttraining etc. wird vorerst ausgesetzt. Die Trainingszeiten der Turniergruppen verkürzen sich dementsprechend. Wir haben aber natürlich auch Verständnis dafür, wenn es ihrem Kind dennoch zu kalt ist um zu trainieren.

Nächstes Wochenende (16./17.Jan) ist ein Lehrgang für auswertige Nachwuchs-Gruppen in unserer Halle geplant. Dieser kann allerdings nur statt finden, wenn es die Witterungsbedinungen zulassen. Ist dies der Fall, findet am Samstag kein Training statt. Muss der Lehrgang abgesagt werden, findet das Training unserer Gruppen unter den oben genannten Bedingungen statt. Ob der Lehrgang statt finden kann wird spätestens am Freitag hier auf der Homepage bekannt gegeben.

7.01.2010

Die vorläufige Terminliste für 2010 ist unter Termine abrufbar. Sie wird in den nächsten Wochen und Monaten noch ergänzt.

News

29. November: Aktuelles

4. November: Aktuelles

28. Oktober: Aktuelles, Turnierbilder

26. Oktober: Aktuelles

23. Oktober: Bilder

19 Oktober. Aktuelles

14. Obktober: Aktuelles, unsere Pferde

19. September: Bilder

14. September: Aktuelles

6. September: Aktuelles

30.August: Aktuelles

25.August: Aktuelles, Pferde

21.August: Aktuelles, Pferde

4. August: Aktuelles